Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ob altes Haus oder neues Projekt – Konzepte und Beispiele zur Weiterentwicklung von Wohnen mit Pflege und Assistenz

8. Juni 2017

Die Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften stellt ihren diesjährigen Fachtag unter den Titel „Ob altes Haus oder neues Projekt“. Inhaltlich geht es um neue gesetzliche Rahmenbedingungen aus Bund und Land sowie um unterschiedliche Konzepte und Beispiele von Wohnformen mit Pflege und Assistenz in Hamburg. Ob im Bestand oder Neu-bau, ob Quartiersensemble, Wohneinrichtung, Wohnstift oder Wohn-, Haus- oder Bauge-meinschaft… der Focus „Weiterentwicklung“ wird in den Blick genommen.

Vormittags finden Fachvorträge und praxisorientierte Foren statt, die sich vorrangig an Initi-atoren, Vermieter und Betreiber von Wohn-Pflege-Angeboten, an Wohnungsunternehmen, Stiftungen, ambulante und stationäre Dienstleister sowie Beratungsstellen, Vertreter von Sozial-, Senioren-, Selbsthilfe- und Freiwilligenorganisationen sowie Kostenträger und Kom-munal- und Verbandsvertreter richten.

Nachmittags öffnet sich der Fachtag mit der 1. Hamburger Wohn-Pflege-Börse* allen Bür-gerinnen und Bürgern, die sich über das Thema und Projekte informieren möchten.

In diesem Rahmen findet eine öffentliche Podiumsdiskussion zu einem spannenden Thema statt, das Bürger wie Profis gleichermaßen interessieren wird!

Wir richten uns an Dienstleister, Investoren, Planer, Kommunalvertreter, Stiftungen, Seniorenverbände, Netzwerker, An- und Zugehörige und bürgerschaftlich engagierte Menschen, die Interesse an innovativen Wohn- und Versorgungsformen, Quartierskonzepten und zivilgesellschaftlichen Fragestellungen haben.


Dokumentation

Über Grundsätzliches Einigkeit erzielen – Planungssicherheit für Initiatoren fördern!
Nina Gust, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz


Forum A

Wohnstifte, Alt genug für neue Wege!

Perlen polieren – Initiative für Hamburger Wohnstifte
Johannes Jörn, Patriotische Gesellschaft von 1765

Neue Konzepte in alten Gemäuern, Die Heerlein- und Zindler Stiftung in Hamburg St. Georg
Dr. Tobias Behrens, STATTBAU HAMBURG


Forum B

Wohneinrichtungen, Im Bestand geht`s weiter – Aber wie?!

Erkenntnisse des Projekts “Weiterentwicklung der stationären Angebote für Menschen mit Demenz“
Frank von Pablocki, SP Kommunikation: Beratung – Training – Coaching
Leslie Günther, Pflegen & Wohnen Heimfeld
Timo Schneider, Pflegen & Wohnen Moosberg


Forum C

Wohngemeinschaften In der Mitte liegt die Kraft – Selbstorganisation stärken!

Miteinander im Gespräch (keine Präsentation)


Forum D 

Hausgemeinschaften, Gute Aussichten! Wohn- und Lebensperspektiven in Gemeinschaft!

Hausgemeinschaft Shanghaiallee “Inklusiv statt Exklusiv”
Brigitte Buermann, Leben mit Behinderung

Leuchtfeuer Festland – mit Krankheit leben und in Gemeinschaft wohnen
Ulf Bodenhagen & Verena Onnen, Hamburg


Forum E

Quartiere, Auf die Mischung kommt es an!

AG Qua – Aktive und gesunde Quartiere
Sabine Brahms, Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG

„Mission Impossible“? Vom denkmalgeschützten Witwen-Stift zum modernen Quartier
Maik Greb, Hartwig Hesse Stiftung,


Forum F 

Genossenschaft, Land in Sicht für neue Wohnungen!

Soziale Träger gründen Genossenschaft und bauen Wohnungen
Dr. Tobias Behrens, STATTBAU HAMBURG, Schlüsselbund eG.

Sozialer Träger und Genossenschaften: Motive aus Sicht eines Trägers
Petra Eggert, alsterdorf assistenz ost

 

Details

Datum:
8. Juni 2017
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hamburg Haus
Doormannsweg 12
Hamburg, Hamburg 20259 Deutschland
Google Karte anzeigen