Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften Über uns ➝ Aufgaben und Arbeitsfelder der Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften Beraten. Begleiten. Vernetzen. Arbeitsfelder ➝ Wohn-Pflege-Börse der Hamburger Koordinationsstelle Finden Sie freie Wohneinheiten in einem der Wohn-Pflege-Projekte Wohn-Pflege-Börse ➝

Die Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften

Die Koordinationsstelle besteht seit 2006 in Trägerschaft von STATTBAU HAMBURG und wird von der Sozialbehörde gefördert. Als unabhängige Anlauf- und Fachstelle beraten wir Bürger*innen sowie Institutionen, die sich für innovative Wohn-Pflege-Gemeinschaften interessieren.

Unser Ziel ist es, die Vielfalt und regionale Ausgewogenheit dieser Wohnformen für Menschen mit Pflege- und Assistenzbedarf zu erhöhen, sie in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und Impulse zur Weiterentwicklung zu geben.

Wir sind für Sie da, wenn Sie Informationen und Kontakte zu Wohn-Pflege-Projekten brauchen und beraten Initiator*innen beim Aufbau und der Praxisgestaltung neuer Angebote.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie

  • Informationen für sich persönlich oder einen Angehörigen benötigen,
  • eine freie Wohneinheit in einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft suchen
  • als Wohnungsunternehmen innovative Wohn-Pflege-Formen errichten möchten,
  • sich als Dienstleister*in für diese Wohn- und Versorgungsform interessieren oder
  • als Initiative, Verein, Verband, Beratungsstelle oder Vertreter*in anderer Organisationen mehr zu unserem Arbeitsfeld wissen möchten.

Der Flyer der Koordinationsstelle führt unsere Aufgaben und Serviceangebote sowie eine kurze Beschreibung verschiedener Wohn-Pflege-Gemeinschaften auf.

Wohn-Pflege-Börse

Hier kommen Sie direkt zur Seite mit den freien Zimmern in den Wohn-Pflege-Angeboten!

Abonnieren Sie unseren Newsletter
und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Veranstaltungen

Fachtage der Hamburger Koordinationsstelle

LSBTIQ*-Leben: Wohnen und Pflegen in Hamburg

Ältere und zu pflegende Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transidente, intergeschlechtliche und queere Menschen (LSBTIQ*) sowie Menschen mit HIV sind…

Gut pflegen und gepflegt werden – aber wie!? Praxis und Perspektiven für zukunftsfähige Wohn – und Pflegeformen in Hamburg

Im Spannungsfeld zwischen alternder Bevölkerung und knappen Personalressourcen stehen wir in Hamburg vor der Herausforderung, bestehende Wohn-Pflege-Angebote weiter zu entwickeln und neue Projekte für Menschen mit Pflege- und Assistenzbedarf zu initiieren.

Norddeutsche Wohn-Pflege-Tage

9. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag: Gemeinsam vor Ort aktiv werden – Vielfalt aufzeigen, Strukturen entwickeln, Beteiligung stärken!

Vielfältige Wohnformen, soziale Teilhabe, Mobilität für alle, tragfähige Nachbarschaften und freiwilliges Engagement … bedeutsame Aufgaben der Daseinsvorsorge für…

8. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag: Wie viel Digitales verträgt Soziales

Digitalisierung: Das Wort des Jahres?!
Ihre Entwicklung verläuft rasant, ist vielschichtig, geprägt von großem Interesse und Neugier … aber auch von Skepsis!

Nachrichten

Beitragsbild Blogbeitrag

Videobeiträge zum Gemeinschaftlichen Wohnen und verwandten Themen

Das FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. hat eine Übersicht zu Videobeiträgen zum Gemeinschaftlichen Wohnen und verwandten Themen erstellt, die…

Hamburger Stitungstage

Rundgang in der Heerlein & Zindler Stiftung im Rahmen der Hamburger Stiftungstage

Moderne Wohnformen für Seniorinnen und Senioren in historischen Mauern. Unter diesem Titel findet ein Rundgang auf dem Gelände…